Fitness-Tipp 8 – Heute schon geblinzelt?

Ein ganz simpler, aber effektiver Tipp gegen trockene Augen: Befeuchten Sie Ihre Augen durch Blinzeln! Unsere Tränendrüsen produzieren permanent kleine Mengen an Tränenflüssigkeit, die beim Blinzeln über die Oberfläche des Augapfels verteilt wird. Durch bewusst häufiges Blinzeln erhöhen Sie also die Befeuchtung Ihres Augapfels und beugen gleichzeitig brennenden Augen vor. Wiederholen Sie dies ruhig häufiger, insbesondere wenn Sie am Bildschirm arbeiten.

Fitness-Tipp 7 – "Immer schön in Bewegung bleiben!"

Fixieren Sie ein Objekt, das sich rund 6 Meter von Ihnen entfernt befindet. Bei einer Entfernung von 6 Metern muss sich die Augenlinse nicht mehr angestrengt scharf stellen. Folgen Sie nun mit Ihren Augen den Konturen des Objekts, ohne dabei den Kopf zu bewegen. So trainieren Sie die Beweglichkeit Ihrer Augen.

Fitness-Tipp 6 – "Palm Springs"

Palmieren bedeutet die Hände entspannt auf die Augen zu legen. Setzen Sie sich in entspannter Haltung auf einen Stuhl und stützen die Ellenbogen auf einen Tisch. Bedecken Sie Ihre geschlossenen Augen sanft mit Ihren gewölbten Handinnenflächen. Atmen Sie ganz ruhig und genießen Sie die Dunkelheit. Sie verharren in dieser Stellung so lange wie Sie sich dabei wohl fühlen. Dann nehmen Sie langsam Ihre Hände von den Augen. Erst danach öffnen Sie diese ganz vorsichtig.
Mit dieser Übung entspannen Sie nicht nur Ihre Augenmuskeln effektiv – sogar chronische Verspannungen lassen sich damit lösen.

Fitness-Tipp 5 – Augen-PushUps!

Sie sind bereits fit für den Strand? Dann sind jetzt Ihre Augen dran. Probieren Sie doch mal "Augen-PushUps"! Schauen Sie erst geradeaus. Dann 10-mal abwechselnd zum Himmel und Richtung Erde. Augen schließen, entspannen, tief in die Augen atmen.

Fitness-Tipp 4 – Jetzt wird's "spannend"

Entspannen Sie Ihre Augen durch Anspannung: Klingt komisch, ist aber so – und wirkt Wunder! Sitzen Sie bequem. Nun kneifen Sie Ihre Augen zu – so fest es geht. Halten Sie diese Spannung, zählen Sie bis 10, dann öffnen Sie Ihre Augen wieder – ebenfalls für 10 Sekunden. Wiederholen Sie die An- und Entspannung 5-mal!

Fitness-Tipp 3 – „Wellness für Ihren Nacken“

Wichtig: Sitzen Sie während der gesamten Übung aufrecht auf einem Stuhl. Senken Sie zuerst Ihr Kinn langsam in Richtung Brust. Kurz verharren. Dann nehmen Sie den Kopf zurück in den Nacken. Ebenfalls eine Zeit innehalten. Dann den Kopf wieder aufrecht und jeweils vorsichtig 1x nach links und 1x nach rechts drehen (wahlweise den Kopf nach li./re. sanft neigen). 
Ca. 10 Wiederholungen. So entspannen Sie optimal Ihre Nackenmuskulatur und beugen einer mangelnden Durchblutung des Kopfes vor.

Fitness-Tipp 2 – „In die Ferne schweifen“

Um die sogenannte Dauer-Akkommodation zu beeinflussen, also die ständige Nahsicht im Alltag (am Bildschirm oder in der Zeitung lesen, Kochen usw.), entspannen Sie Ihre Augen durch eine einfache „Fitness-Übung“. Schauen Sie alle 2 – 3 Stunden ca. 10 Minuten lang in die Ferne, z.B. aus dem Bürofenster. Am besten auf ein für die Augen angenehmes Grün. Durch diesen Fernblick entspannt sich Ihr Auge und beugt so chronischen Verspannungen vor.

Fitness-Tipp 1 – "Fahren Sie Achterbahn“

So geht’s: Schauen Sie an die Ihnen gegenüberliegende Wand und "zeichnen" Sie mit den Augen eine liegende 8 nach. Am besten ohne den Kopf zu bewegen. (Sie können auch gerne einen Zeigefinger zu Hilfe nehmen und die Form nachfahren) Wiederholen Sie die Übung, jeweils abwechselnd 3 x – im und entgegen dem Uhrzeigersinn. So können die Muskeln rund um die Augen optimal entspannen.

zum Seitenanfang